Praxis für Radiologie in Berlin Steglitz Zehlendorf
Radiologische Gemeinschaftspraxis, Ärzte für Radiologie
Dr. Detlef Köhler · Bernhard Feßler · Daniel Cornely · Dr. Martin Weyreuther · Dr. Ralf Kurth
Kernspintomographie [MRT] - Bild
Kernspintomographie [MRT]
 
 
     
  Die Praxis
     
  Röntgendiagnostik
     
  Ultraschall
     
  Computertomografie
     
  Kernspintomografie
     
  IGeL-Angebote  
     
  Kontakt  
     
  Impressum  
     
  Kernspintomografie  
     
     
> Kernspintomographie [MRT] > Untersuchungsspektrum     < Übersicht
     
  MRT-Untersuchungen von Gelenken und Extremitäten

Die hoch auflösende Darstellung der Gelenke macht die Kernspintomographie (MRT) zur idealen diagnostischen Methode bei Gelenkproblemen infolge von Abnutzung oder Unfällen. Ganz gleich, ob es sich um die leicht zugänglichen Gelenke von Armen und Beinen handelt oder um die Gelenke im Körperstamm (Schultern, Hüften), mit der MRT-Untersuchung kann der Radiologe fast immer eine genaue Diagnose stellen. Das gilt auch für Bereiche, die einer Gelenkspiegelung (Arthroskopie) sehr schwer zugänglich sind.

Die Kernspintomographie (MRT) eignet sich ebenfalls sehr gut zur Untersuchung von krankhaften Veränderungen der knochennahen Weichteile außerhalb der Gelenke, etwa bei der Frage nach Traumafolgen, Entzündungen und Tumorausbreitung.
   
   
MRT Handgelenk, Kahnbeinpseudarthrose mit Osteonekrose   MRT Ellenbogen, Knorpelfraktur der Trochlea humeri radial (Kind)
   
 
   
MRT Handgelenk, Ganglion zwischen den Beuge-Sehnen   MRT Handgelenk, Sehnenscheiden- Hygrom/ -Ganglion
   
   
MRT Knie, Innenbandriss, Impressionsfraktur am lat. Femurcondylus   MRT Knie, Knorpeldefekt an der Patella medial
   
 
   
Knie, komplexer Meniscusriss innen hinten   MRT Schulter, Labrumabriss, SLAP-Läsion
   
   
MRT Schulter, Riss der Supraspinatussehne   MRT Knie, Riss des vorderen Kreuzbandes
   
 
   
MRT Knie, Knorpelfissuren   MRT Daumen, Arthrose im Endgelenk
   
MRT Handgelenk, Einriss der Sehne des M. extensor carpi ulnaris
 
   
MRT Schulter, Riss der Subscapularissehne   MRT Schulter, Labrumabriss, SLAP-Läsion
 
zum Seitenanfang
     
 
 
   
Startseite Druckversion dieser Seite
 
Sitemap Links